Datenschutz / Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Gemäß §4g BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben für jedermann verfügbar zu machen. Da uns die Transparenz gegenüber unseren Kunden, Lieferanten, etc. am Herzen liegt, kommen wir dieser Verpflichtung hier unmittelbar nach und verzichten damit auf den individuellen schriftlichen Antrag Ihrerseits.

1. Namen der verantwortlichen Stellen und Vorstände/Geschäftsführung

Bergbauwerkzeuge Schmalkalden GmbH & Co. KG
Geschäftsführung: Karl-Heinz Lenninghaus, Kai Lenninghaus

2. Anschrift der verantwortlichen Stellen

Bergbauwerkzeuge Schmalkalden GmbH & Co. KG
Verwaltung
Rückertstr. 18 a/b
D-58675 Hemer
Tel.: +49 (0) 2372 / 9494 – 10
Fax: +49 (0) 2372 / 9494 – 70

Bergbauwerkzeuge Schmalkalden GmbH & Co. KG
Produktionseinheit Schmalkalden
Asbacher Str. 17
D-98574 Schmalkalden
Tel.: +49 (0) 3683 / 7922 – 0
Fax: +49 (0) 3683 / 7922 – 10

3. Beauftragter Datenverarbeitung

Verwaltung
Jürgen Lenninghaus
Rückertstr 18 a/b
58675 Hemer
Tel.: +49 (0) 2372 / 9494 50

Produktionseinheit Schmalkalden
Sebastian Krech
Asbacher Str. 17
98574 Schmalkalden
Tel.: +49 (0) 3683 792213

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Die Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung in nachfolgend genannten Unternehmungen erfolgt ausschließlich zweckgebunden zur Durchführung des Geschäftszweckes.

Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Werkzeugen für den Berg-, Tunnel- und Spezialtiefbau, für die Recycling- und Natursteinindustrie, von hartmetallbestückten Sonderwerkzeugen und von Gesenkschmiedeteilen.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten und Datenkategorien

Zur Erfüllung der aufgeführten Zweckbestimmungen werden zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Mitarbeiter, Rentner und Bewerber (Personaldaten für die Personalverwaltung, -entwicklung, – steuerung, -abrechnung, -schulung)
  • Kunden (Adressdaten, Vertragsdaten, soweit zur Vertragsabwicklung erforderlich, Steuerungsdaten ggf. sonstige Daten, die für die ordnungsgemäße und sachgerechte Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind.)
  • Geschäftspartner (i. W. Adress-, Abrechnungs- und Leistungsdaten)
  • Lieferanten (i. W. Adress-, Abrechnungs- und Leistungsdaten)
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen auch soweit es sich dabei um juristische Personen handelt (Kontaktkoordinaten sowie Betreuungsinformationen)

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Interne Fachabteilungen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Personalverwaltung, Rechnungswesen, Marketing, Vertrieb, Telekommunikation und EDV)
  • Verbundene Unternehmen, welche aufgrund der Konzernstruktur eng mit den verantwortlichen Stellen kooperieren.
  • Externe Stellen, die an der Abwicklung von Geschäftsprozessen beteiligt sind (Partner im Rahmen der oben bezeichneten Geschäftsprozesse)
  • Externe Auftragnehmer entsprechend § 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Zahlungsverkehr im Rahmen der unter Punkt 4 bezeichneten Geschäftsprozesse)
  • Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden; nur Mitarbeiterdaten).
  • Versicherungen im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung. (Mitarbeiterdaten)

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, in ihrer jeweils aktuell gültigen, zu verwendenden Fassung. Daten, die nicht der Aufbewahrungsfrist unterliegen, werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten (außerhalb EU)

Datenübermittlungen in Drittstaaten ergeben sich nur im Rahmen der Vertragserfüllung erforderlicher Kommunikation, sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen.

9. Sicherheitsmaßnahmen

Die Sicherheit der Datenverarbeitung nach Anlage 9 BDSG ist durch die getroffenen internen Maßnahmen gewährleistet.

10. Kontakt zu den Datenschutzbeauftragten

Sie können Kontakt zu den Datenschutzbeauftragten der Bergbauwerkzeuge Schmalkalden GmbH & Co. KG unter folgenden Adressen aufnehmen:

Verwaltung
Jürgen Lenninghaus
Rückertstr 18 a/b
58675 Hemer
Tel.: +49 (0) 2372 / 9494 – 50

Produktionseinheit Schmalkalden
Sebastian Krech
Asbacher Str. 17
98574 Schmalkalden
Tel.: +49 (0) 3683 7922 – 13